Sonntag, 17. August 2014

... Wochenrückblick KW31-33

Da ich ja die letzten drei Wochen mit dem Bloggen ausgestiegen bin, gebe ich einfach hier eine kurze Zusammenfassung, was ich so alles getrieben habe!

|Gesehen| Got to Dance, Die Simpsons, Galileo, Legends
|Gelesen| The Glass Palace von Amitav Gosh fertiggelesen, danach als grosses Asoiaf-Fangirl von Valerie Estelle Frankel: Winter is Coming: Symbols and Hidden Meanings in A Game of Thrones, und nun bin ich beim vierten Band der Dagger&Coin-Reihe von Daniel Abraham: The Widow's House
|Getan| Paris unsicher gemacht, vor allem die Restaurants, Bäckereien und Shops! F.'s und C.'s standesmtliche Hochzeit gefeiert und F. dafür geschminkt, K.'s Geburtstag gefeiert mit den EBAL- und den Pokerladies - wir waren tatsächlich alle anwesend! Eine Grillparty bei uns im Garten geschmissen mit viel zuviel Fleisch, das wir dann noch unseren armen kranken Nachbarn gegeben haben, meinen letzten Ferientag genossen, meinen neuen Job angefangen, bei dem ich erstmal leicht verzweifelt bin und mich völlig überfordert gefühlt habe. Nach dem zweiten Tag wurde es dann aber besser. Ausserdem nochmal die Braut für die Hochzeit nächste Woche probegeschminkt, mit L. am See Desperados getrunken, mit meinem Freund meinen neuen Job gefeiert und natürlich neue Blogeinträge vorbereitet! Puh!
|Gegessen| Croissants, Brioches, Fleisch, Schnecken, Meeresfrüchte und Austern, Desserts, Foie Gras, Rindstartar uvm.
|Getrunken| Champagner, Wein, Desperados, Birnencidre, Bier
|Gedacht| Endlich darf ich mich von Berufs wegen über Ungerechtigkeiten aufregen!! Ausserdem bin ich stolz wie Oscar auf meinen Freund, der den Kinosoundtrack der Band King Zebra fertig produziert hat und ausserdem von seiner Firma für einen Auftrag ins Ausland geschickt wird.
|Gefreut| Dass J. für einen Kurzaufenthalt in die Schweiz gekommen ist
|Gelacht| an K.'s Geburtstag, mit meinem neuen Team, mit meinem Freund
|Geärgert| nur über Alltagskleinigkeiten
|Gewünscht| dass ich in meinem neuen Job schnell sattelfest werde
|Gekauft| bin in Paris leicht ausgeflippt, habe Etam leer gekauft, bei Sephora natürlich auch wieder einige Sachen mitgehen lassen und in einer Boutique zauberhafte Oberteile und ein Kleid gekauft (Herzchen in den Augen)

Und hier für alle, die Paris genauso lieben wie ich und nie genug bekommen können, noch ein paar Bilder:







Kommentare:

  1. Sounds like you really enjoyed everything Paris had to offer, especially the great food and drinks!

    AntwortenLöschen
  2. As always! 😉 I'm pretty sure no one wants to read any more about Paris vor watch any more pictures from Paris on this blog, hehehe

    AntwortenLöschen