Herzlich willkommen... und viel Spass beim Stöbern!

Sonntag, 27. Juli 2014

... Wochenrückblick KW30

|Gesehen| Got to Dance
|Gelesen| The Glass Palace von Amitav Gosh, viele Infos für meinen neuen Job
|Getan| mein ehemaliges Team zum Lunch getroffen, schon meine zwei ersten Arbeitstage absolviert, zur Massage gegangen, nach Paris gefahren (mal wieder hehe)
|Gegessen| natürlich Croissants, Fleisch im Tambour
|Getrunken| ein Desperados mit L. am See - schön war's!
|Gedacht| das ist das erste Mal, dass ich mich wirklich inhaltlich auf einen neuen Job freue!
|Gefreut| auf Paris! vor allem, meine Wutz wiederzusehen :)
|Gelacht| mit besagter Wutz, aber auch mit meinen anderen Freundinnen
|Geärgert| über die Ärzte meiner Mutter
|Gewünscht| dass sie sich schnell von ihrer OP erholt
|Gekauft| ausser Lebensmittel nichts (bin ja so stolz!!)

Da ich gerade in Paris bin, weiss ich nicht, ob ich wirklich zum Bloggen komme (bin diesmal nicht allein unterwegs). Vielleicht schaffe ich ja spontan was, ansonsten melde ich mich wieder, wenn ich zurück bin (fahre am 5.8. zurück).


Freitag, 25. Juli 2014


Mittwoch, 23. Juli 2014

... Annayake: Rouge à Lèvres Soin 97


Mein erster Annayake Lippenstift! Und überhaupt das erste Annayake Produkt, was ich jemals gekauft habe: der Rouge à Lèvres Soin in Nr. 97.

Wenn ich in Frankfurt bin, gehe ich ganz gerne in den grossen Douglas auf der Zeil, denn der hat eine grosse Auswahl an Produkten, die ich hier in der Schweiz leider nicht (so einfach) bekomme, so auch Annayake. Was mir bei diesem Lippenstift als erstes ganz gut gefällt, ist der Preis: mit knappt 25 Euro liegt er weit unter dem, was ich sonst für Lippenstifte ausgebe. Aber stimmt auch das Preis-Leistungsverhältnis?


Montag, 21. Juli 2014

... Wochenrückblick KW29

|Gesehen| nicht wirklich ferngeschaut
|Gelesen| The Glass Palace von Amitav Gosh
|Getan| Angry Birds Epic gespielt - bin süchtig!, eine Braut probegeschminkt, nach Frankfurt gefahren, auf die Hochzeit meines Cousins angestossen, mit meiner Mutter Shisha geraucht
|Gegessen| meine Mutter hat mich richtig verwöhnt - Jakobsmuscheln auf selbstgemachten Sablés, selbstgeschnittenes und selbst zubereitetes Rindstartar, Seewolf, selbstgemachter Rhababerkuchen - wieder nix mit Diät!
|Getrunken| vor allem Crémant, es gab ja schliesslich viel zum Anstossen! ;) und natürlich Caipi
|Gedacht| es war wirklich schön in Frankfurt!
|Gefreutdass es meiner Mutter wieder besser geht, dass ich die Braut schminken darf
|Gelacht| mit der Familie
|Geärgert| war mal wieder sehr entspannt
|Gewünscht| nichts
|Gekauft| Hamstereinkäufe bei dm, Benefit Porefessional, Annayake Lippenstift, Kleidung

Gemütlicher abendlicher Ausklang im Frankfurter Hof - nobel geht die Welt unter! ;)


Donnerstag, 17. Juli 2014

... Zugfahren

Ich bin auf dem Weg nach Frankfurt, um meine Mutter zu besuchen, ein paar Bankgeschäfte zu erledigen und auf die Hochzeit meines Cousins zu gehen. Ich hoffe, ich kann davon ein paar Bilder posten, wenn nicht, gibt es wie gewohnt am Sonntag den Wochenrückblick!

Euch einen schönen Tag!


Dienstag, 15. Juli 2014


Sonntag, 13. Juli 2014

... Wochenrückblick KW28

|Gesehen| Game of Thrones, Fussball, Fokus auf ZDF Info
|Gelesen| The Glass Palace von Amitav Gosh
|Getan| Training, Halbfinale in der Zitrone geschaut, Afterwork Drinks und Essen mit L., S. ein paar Bauchtanzkostüme angedreht, Finale im Schlössli
|Gegessen| Rindshohrücken, Bratwurst, Schnitzel, Eis - keine Lust auf Diät im Moment
|Getrunken| Wasser, Bier, Schwarzer Falke
|Gedacht| diese Woche war richtig ruhig
|Gefreutdass mein Freund so toll ist und mir mein Velo zusammenbaut
|Gelacht| mit L.
|Geärgert| über nichts
|Gewünscht| Sommerwetter
|Gekauft| war brav und hab nix gekauft

Samstag, 12. Juli 2014

... Hautpflege: "Le Jour" de Chanel



Da ich mich zurzeit wenig schminke, dachte ich mir, dass ich ein Produkt aus meiner Hautpflege vorstelle.

Morgens nach dem Reinigen benutze ich seit Oktober 2013 das Serum "Le Jour" von Chanel. Chanel hat das Serum zusammen mit der Nachtpflege "La Nuit" und der Pflege für das Wochenende "Le Weekend" herausgebracht. Die drei Seren/Cremes bauen aufeinander auf und sollten, wenn möglich, zusammen benutzt werden.

Das sagt Chanel zur gesamten Pflegelinie:

Donnerstag, 10. Juli 2014

... Hightech: SalonPro System IPL 10000 von Beurer


Schon lange stören mich meine Körperhaare - welche Frau nicht? Die ewige Rasiererei, gereizte Haut, Pickelchen, eingewachsene Haare. Auch der Umstieg auf Zuckern brachte kaum Erleichterung, zumal ich es selbst gemacht habe, um Geld zu sparen (Haarentfernung ist immernoch unverschämt teuer in der Schweiz). Zum Teil habe ich mir die erste Hautschicht mit abgezogen, von Deo auftragen konnte keine Rede mehr sein (sehr lecker im Sommer), und wenn ich es dann mal nach ein paar Tagen gewagt habe, hat es gebrannt wie Feuer.

Dienstag, 8. Juli 2014

... Look mit Laura Mercier Caviar Sticks in "Rosegold" und "Amethyst"


In Frankfurt habe ich mir nicht nur den Caviar Stick in "Amethyst" von Laura Mercier gekauft, sondern auch die Farbe "Rosegold", mit dem ich einen Look geschminkt habe. Für "Rosegold" gilt dasselbe, was ich bereits in meiner Review zu "Amethyst" geschrieben habe.



Der Look ist sehr einfach: "Rosegold" auf dem ganzen beweglichen Lid, mit "Amethyst" ausschattiert, und diesen habe ich auch am äusseren unteren Wimpernkranz aufgetragen. Verblendet habe ich übrigens mit den Fingern, es geht wirklich sehr einfach. Perfekt für den Sommer, weil nichts verläuft bei dieser Hitze!

Ausserdem in diesem Look verwendet:
Teint: Armani Face Fabric
Blush: Chanel Cream Blush "Révélation"
Augenbrauen: Alverde Augenbrauengel in braun
Lippen: Armani Rouge d'Armani 401 mit NYX Konturenstift in "Orange"







Sonntag, 6. Juli 2014

... Wochenrückblick KW27

|Gesehen| Game of Thrones, Fussball, Promi Shopping Queen muahahaha
|Gelesen| Verschwörung im Zeughaus von Petra Schier, The Glass Palace von Amitav Gosh
|Getan| letzte Laserbehandlung gehabt, Bauchtanztraining mit Lorena Galeano, Polterabend, Ritterfest in Weil am Rhein
|Gegessen| Zyklopenspiess, Baumstriezel mit Zimt und Zucker
|Getrunken| Bier
|Gedacht| mein Velo wird toll
|Gefreut| über die Zusage zu meinem neuen Job
|Gelacht| am Polterabend
|Geärgert| über mich - manchmal ist es besser, einfach die Klappe zu halten
|Gewünscht| dass alles gut kommt
|Gekauft| kleine Accessoires am Ritterfest, für's nächste Mal ;)

Freitag, 4. Juli 2014

... Chanel: Le Vernis 615 "Sweet Lilac"


"Sweet Lilac" (Nr. 615) von Chanel gehört zur Sommerkollektion 2014.

Die Farbe ist ein klassisches Flieder. Auf dem oberen Bild ist die Farbe korrekt gezeigt, auf dem Nagel kommt sie zu rosa heraus. "Sweet Lilac" knallt richtig, allerdings habe ich das Gefühl, dass er besser in den Frühling passt als in den Sommer, denn ich finde den Kontrast zu gebräunter Haut fast zuviel.

Die Konsistenz ist eher dünnflüssig, ich habe zwei Schichten gebraucht, damit der Lack deckend war.

Die Haltbarkeit ist sehr gut, aber nicht überdurchschnittlich. Ich hatte nach vier Tagen eine kleine Absplitterung am linken kleinen Finger.

Fazit: Dieser Lack gehört für mein Empfinden eher in den Frühling, steht aber Frauen, die eh wenig oder gar nicht braun werden, auch im Sommer bestimmt sehr gut. Die Farbe ist sicher nicht einzigartig, aber sehr hübsch.




Mittwoch, 2. Juli 2014

... Look Chanel Sommerkollektion "Reflets d'Eté"


Mein Look mit den Produkten aus der Chanel Sommerkollektion "Reflets d'Eté" ist mal wieder ein eher einfacher Look, aber mit Betonung auf den Augen.

Benutzt habe ich folgende Produkte:

Teint: Armani Maestro Foundation, Maybelline Fit Me Concealer
Blush: Chanel "Cheeky"
Augenbrauen: Alverde Augenbrauengel "Braun"
Augen: Nars Pro Prime Lidschattenbase, Chanel Illusion d'Ombre "New Moon" auf dem beweglichen Lid, Stylo Yeux Waterproof "Santal" am oberen Wimpernkranz, Stylo Yeux Waterproof "Ambre Doré" am äusseren unteren Wimpernkranz, L'Oréal Paris Mascara
Lippen: Chanel Rouge Coco Shine "Monte Carlo"


Wie so oft in letzter Zeit, ein zeitsparendes Make-up, was aber gerade bei hohen Temperaturen im Sommer bombenfest hält!







Dienstag, 1. Juli 2014

... Curtain Call: Mein lieber kleiner Corsa, RIP

Lieber Corsa

Nach 14 gemeinsamen Jahren hast du Samstag Nacht beschlossen, dass es nun genug ist für dich. Die viele Fahrerei in der letzten Zeit war wohl zu viel für dich, auch die Temperaturen, die vorher noch geherrscht haben. Dein Zahnriemen hat schlapp gemacht, der Motor überhitzt, da war es einfach genug.

Du hast mich (und anfangs auch noch meine Schwester) durch halb Europa gefahren, hast unzählige Kratzer und Beulen hinnehmen müssen und dich über die seltenen Duschen gefreut, die ich dir gegönnt habe. In deiner Seele warst du ein kleiner Prolo, denn so oft, wie dein Auspuff zerlöchert war, hat dir das Röhren bestimmt so gut gefallen, dass du es vielleicht ein bisschen forciert hast.

Im letzten Jahr musstest du auf deine alten Tage sogar noch den grössten Schock einstecken, als Einbrecher dir die Scheibe eingeschlagen haben, und das obwohl ziemlich offensichtlich war, dass bei dir nichts zu holen war. Die Frontscheibe mussten wir auch einmal auswechseln, da wir deine Länge unterschätzt haben und eine Holzlatte zu weit nach vorne gestossen haben.

Nach und nach bist du auch ein bisschen auseinandergefallen, dein Opelzeichen war auf einmal weg, deine Kratzer haben wir übermalt, die Tür hat sich vor lauter Rost langsam aufgelöst, dein Unterboden wohl auch.

Du hast massenweise Leute transportiert, Gitarren, einen Kontrabass, Möbel, Pflanzen und Gepäck. Du warst bis auf ein paar kleine Malaisen immer zuverlässig. Leider hast du mich zuviel Geld gekostet, so wenig, wie ich dich am Schluss gebraucht habe. Wenigstens hast du die wilden Teenagerjahre hinter dir lassen können, denn als Baujahr 1996 hast du die Volljährigkeit noch gerade so erreichen können.

RIP, kleiner Corsa. Ich werde dich nie vergessen und bestimmt auch oft vermissen.