Donnerstag, 12. Dezember 2013

... Langeweile

Heute bin ich eine einzige Katastrophe. Sitze hier im Weiterbildungsseminar "Wissenschaftliches Schreiben" und soll eine Argumentation für meine Dissertation verfassen. Nun ist es allerdings so, dass ich in dem Stadium, in dem sich meine Diss befindet, noch gar keine Argumentation erstellen kann, da sowohl Aufbau als auch Fragestellung noch nicht feststehen. Ich bin also komplett uninspiriert, bin sowieso todmüde weil Winter und so, und ausserdem finde ich das ganze Seminar doof, so dass ich mich gerade zu Tode langweile.

Nun habe ich mit Mühe und Not knapp drei Seiten zusammengebracht und muss bis 15.15h durchharren, da dann das Programm weitergeht. Bislang hat mir der ganze Kurs absolut gar nichts gebracht, der einzige Lichtpunkt war letzte Woche, als eine Mit-Doktorandin Ordnung in mein Gedankenchaos gebracht hat.

Das Beste ist ja, dass wir die Argumentation der Seminarleiterin abgeben müssen, aber kein Feedback dazu bekommen, denn "das würde ja ihre Zeit überschreiten". Cool oder? Wenn ich dazu kein Feedback bekomme, wieso muss ich es ihr überhaupt schicken? Nur damit ich meinen popeligen einen ECTS-Punkt bekomme? Das dreitägige Seminar ist genau zwei Tage zu lang.

Der einzig positive Aspekt an dem ganzen ist, dass ich mir Gedanken um den Aufbau der Diss mache und das demnächst mit meiner Doktormutter bespreche. Aber ansonsten: FAIL!

Hoffe, der Tag geht bald vorbei.

Wer in diesem weiten Internet hat dieselben Probleme??

Kommentare:

  1. das kenn ich nur allzu gut...

    AntwortenLöschen
  2. Hatte auch mal so einen wissenschafltichen Schreibkurs. Bei mir hatt's auch nix gebracht! Einfach ne nette Trockenübung!! Und ein Feedback dazu hab ich auch nie erhalten...

    AntwortenLöschen
  3. Haha, vielleicht war's ja derselbe! Reine Zeitverschwendung...

    AntwortenLöschen